Seattle – Erleben

Als erstes sind wir heute zum Walmart gefahren. Irgendwie brauchte ich ja noch vom Duschgel alles neu. Der Koffer ist ja sonst wo.

Danach ging gleich auf unsere Seattle – Erlebnis – Tour los.

Space Needle (Weltraum-Nadel)

Gut das wir das Ticket schon in Deutschland gekauft haben.  Die Schlange am Ticket-Schalter war sehr lang. Und Schwupps – waren wir auch schon oben und konnten die schöne Aussicht bei 26 Grad genießen. Seht euch die Bilder an.

Danach sind wir zur zweiten Attraktion gegangen: Monorail. Die Fahrt dauert ca. 2 Minuten. Naja – muss man mal gemacht haben. Disney hat ja auch Monorail-Bahnen und die sind um Längen besser.

Danach sind wir 90 Minuten mit Ride the Duck in Seattle unterwegs gewesen. Ich glaube man hätte das auch in 60 Minuten geschafft, wenn man uns nicht jeden Starbucks der Stadt gezeigt hätte. Wenn wir wieder in Deutschland sind gibt es hierzu noch ein Video. Der Fahrer war ganz schön abgespaced.

Nach der Duck-Tours sind dann unsere Arbeitskollegen zu uns gestoßen. Ein wenig konnten wir schon die Stadt zeigen und sind dann noch was essen gegangen. Naja die beiden waren müde und so sind wir dann ins Hotel gefahren.

Während ich hier so den Blog schreibe – klingelte das Telefon. Oh Gott – wer will was von uns. Der Empfang – Beschwerde? Irgendwas mit der Abbuchung? Oder vielleicht die Kollegen? Ne Ne … Überraschung … der Koffer ist da. YYYYREEEEEAAAARRRR … Freudentanz …. Irgendwer muss es doch noch gut mit uns gemeint haben. Jetzt wo ich alles neu habe. Der Koffer wurde aber vollständig auseinander genommen. Okay – dafür hab ich ihn wieder.

Einen schönen Muttertag wünschen Hannes & Björn.